Spezial-Opener "Gongtheory" – All that Jazz: Jam Session

Spezial-Opener "Gongtheory" – All that Jazz: Jam Session
Donnerstag | 31. Mai 2018 | 20:00 Uhr


Als Spezial-Opener „Gongtheory“ – vor ihrem Tourstart im weltecho

Unmittelbar und kraftvoll klingt es, wenn die fünf Ausnahmemusiker von GongTheory mit ihren individuellen, musikalischen Kompetenzen zu einem Idiophon werden. Ihre Musik folgt einer mathematischen Methode, an die sie sich selbst nicht mehr erinnern. Einer Theorie, die dem Zuhörer die Vielfalt simultaner visueller und hörbarer Ereignisse – die im eigenen Erleben zusammenlaufen und Lust und Freude hervorrufen – nicht erörtert sondern erfahrbar macht. Nach fast zehn Jahren des Zusammenspiels in verschiedensten Jazzformationen präsentieren Florian Lauer (Schlagzeug), Clemens Poetzsch (Piano), Robert Lucaciu (Kontrabass) und Sebastian Wehle sowie Mark Weschenfelder (Saxofone) nun ein Quintett, das auch dem Zeitgenössischen Jazz noch neue Facetten hinzufügen kann. Intelligent verstehen sie es fließend und unbeschwert Genregrenzen zu überschreiten. Ein musikalisches Gemenge mit vielen Ecken und Kanten sicherlich, welches bei näherer Betrachtung in außerordentlichen Formen und Farben oszilliert.

Eintritt: frei / jeder gibt das was er möchte in den „Hut“ – die Band dankt!

Nach den letzten spannenden Oscar Jam-Sessions führen wir diese Reihe wegen der großen Nachfrage weiter. Bekannte und unbekannte Musiker treffen sich zum spontanen Klangerlebnis auf der Bühne des Oscar e.V. Mit Spielfreude geht es auf Entdeckungsreise – denn bei unseren Jam-Sessions sind Musiker jeglicher Musikrichtungen geladen.

Bei den Begegnungen von Instrumenten, Spieleweisen und Musikstilen entsteht manche Idee oder es werden neue Projekte geboren. Das macht unsere Jam-Sessions zum besonderen Erlebnis.
Eintritt frei!

Einlass: 19:30 Uhr | Konzert 20:30 Uhr |
Eintritt frei