Christoph Ogiermann + Jan van Hasselt : echo_experimental

Christoph Ogiermann + Jan van Hasselt : echo_experimental
Dienstag | 13. März 2018 | 20:00 Uhr


Musik und Textvortrag – eine unterkomponierte Revue

Geige, E-Gitarre und allerlei tösende Kistchen werden von einem, vom anderen oder beiden zugleich genutzt, um das zu penetrieren, was dem einen zu laut, der anderen zu schräg, zu poppig, verkopft, nicht krank genug oder dann doch ganz schroff geil aufstößt. Und Texte gibts über dies und das, in Prosa und Lyrikform, untermalt von singenden Sägen, dumpfem Brummen, unterbrochen von pakistanischen Overtüren oder spontanen Improvisationen. Wir sehen, sie wissen … Aber da kommt schon was. Lassen Sie sich nur nicht am E-Piano festschnallen.

Christoph Ogiermann
*1967, beginnt 1990 auf Anregung von Erwin Koch-Raphael zu komponieren, schreibt seither Musik. Tätigkeit als Rezitator, Sänger; Geiger und Pianist in den Bereichen Freie Improvisation und europäische Kunstmusiken. Begründer des Genres der Unterkomposition (Raoul Mörchen)

Jan van Hasselt
*1972, studierte Germanistik und Politologie. Er lebt als Autor, Filmemacher, Kurator und Musiker in Bremen. Begründer des Genres Wired Nerdism (A. Hardorf)

Einlass: 19 Uhr | Konzert 20 Uhr | Eintritt: 6,- €