Nichts Picture: "The Lobster" (FR/GB/GR/IE/Nl 2015)

Nichts Picture: "The Lobster" (FR/GB/GR/IE/Nl 2015)
Mittwoch | 14. März 2018 | 20:15 Uhr


„Nichts Picture“ – das ist der besondere Film im kleinsten Kino der Stadt – ausgewählt von Chemnitzer Kulturschaffenden.
Die große Klammer der ersten drei Filme in dieser Reihe ist „Liebe, in all ihren Facetten“.
Die erste Wahl traff Nadine Rothe (Wolkenkuckucksheim, KRACH, NUN, Transit, …) und auf die eine oder andere Weise wird sie auch verraten, warum gerade dieser Film und kein anderer.

Die Zeitschrift „Die Zeit“ sagt zu „The Lobster“:

„The Lobster des griechischen Regisseurs Yorgos Lanthimos ist wohl einer der surrealsten, düstersten, aber auch ehrlichsten Filme über die Liebe der letzten Jahre. Es wäre kaum überraschend, wenn in diesem Film plötzlich Eva Illouz hinter einem Busch hervorspränge und „Ich hab’s ja gesagt!“ rufen und mit ihrem knallpinken Bestseller Warum Liebe weh tut wedeln würde. Munitioniert mit Zitaten der israelischen Soziologin und Expertin für die Misere des Liebeslebens der späten Moderne, ließe sich ein Schutzschild aufbauen gegenüber dem Grauen des Singlelebens, das The Lobster großartig persifliert. Aber wir wollen keinen Abstand, wir wollen mitten hinein in den Schrecken.“

Eine dystopische Liebesgroteske passend zum anstehenden Frühlingsanfang.