Montagsslam

Montagsslam
Montag | 7. Oktober 2019 | 19:30 Uhr


Back to the Wurzeln.
Poetry Slam kehrt dorthin zurück, wo es das Licht in Chemnitz zum ersten Mal erblickte!
Anfang der 2000er, so richtig kann sich keiner mehr erinnern, traten die ersten Poetinnen und Poeten unter dem Slogan, “Poetry Slam“ im Atomino auf und begründeten damit eine bis heute anhaltende Erfolgsstory.
Im Rahmen des 20. Geburtstags des Atomino, kann man Poetry Slam noch einmal erleben, dort, wo alles begann.
Nur an diesem Abend!

Freut Euch auf:
Stefanie Menschner
Mira Brünner,
Lisa Stenke
Erik Neubert
wird fortgesetzt…

Durch den Abend werdet Ihr begleitet von Gerrard Schueft.

Um was geht es?:

Bei einem Poetry Slam tragen die Poet_innen ihre selbstgeschriebenen Texte vor. Dafür haben sie sechs Minuten Zeit. Keine Kostüme, keine Requisiten, ungeschminkter Humor und schwungvolle Emotionen. Am Ende des Abends bestimmt das Publikum, welche/r Poet oder Poetin den Text der Texte und die Performance der Performance liefert.